FESTSPIELE DER ALPINEN KÜCHE 2024Große Köch*innen und kreative Köpfe beim diesjährigen Kulinarik-Event für Genussliebhaber*innen – am Montag, 30. September 2024 von 09.00-17.00 Uhr im Ferry Porsche Congress Center in Zell am See-Kaprun

Zu einem Blick „Über den Tälerrand“ laden am 30. September 2024 Zell am See-Kaprun Tourismus und SalzburgerLand Tourismus bei den 5. Festspielen der Alpinen Küche im Ferry Porsche Congress Center. Unter der Schirmherrschaft von 5-Hauben-Koch und Alpine Küche Pionier Andreas Döllerer stellen sich Köch*innen, Produzent*innen und Veredler*innen spannenden und kritischen Fragen zur Zukunft der Kulinarik.

Durch das inspirierende und genussreiche Branchen-Event führt das Moderationsduo Conny Bürgler (Moderatorin ServusTV) und Karl Hohenlohe (Herausgeber Gault&Millau Österreich).

PROGRAMM-HIGHLIGHTS 2024

Der gesamte Alpenraum ist Nährboden der Alpinen Küche. Ihr Credo: Das Gute bewahren, ohne sich dem Zeitgeist zu verschließen. Einzigartige Zutaten, traditionelle und moderne Ansätze sowie eine hohe Dichte an originellen und kreativen Produzent*innen und Köch*innen zeichnen diese kulinarische Stilrichtung aus und machen sie zu einer der spannendsten Ansätze der Gegenwart. Bei den Festspielen der Alpinen Küche 2024 stehen daher unter anderem auch polarisierende Themen im Vordergrund: dazu gehören Generations-Herausforderungen bei Betriebsübernahmen, die Diskussion über eine vegane Kochausbildung oder auch die Kontroverse um Laborfleisch. 

DIE ÖSTERREICHISCHE ALPINE KÜCHE – BEREIT FÜR DIE STERNE

Vor den ersten Talks auf der Kongressbühne laden die Salzburger Seminarbäuer*innen und ein Local Hero aus Zell am See-Kaprun ab 9.00 Uhr zum regionalen Frühstück inmitten des Alpinen Marktplatzes mit Produzent*innen aus dem SalzburgerLand und darüber hinaus. Die Positionierung Österreichs im internationalen kulinarischen Wettbewerb steht beim anschließenden Eröffnungspodium mit Karl und Rudi Obauer im Mittelpunkt, genauso wie das Comeback des Guide Michelin ab 2025 und das neue kulinarische Konzept der Österreich Werbung. Der kulinarische Weg des Alpenlandes soll künftig weg von der Schnitzel-Identität hin zur Etablierung der echten Persönlichkeit der österreichischen Küche führen. Es werden „die Originale“ eines jeden Bundeslandes in den Vordergrund gerückt: Von prägenden Persönlichkeiten, über Schauplätze bis hin zu Rezepten und Produkten, die die österreichische Küche definieren.

SCHWEIZER STAR-KOCH SVEN WASSMER ZU GAST IM SALZBURGERLAND 

Eines der absoluten Highlights der 5. Festspiele der Alpinen Küche wird der Auftritt von 3-Sterne Koch Sven Wassmer (Restaurant Memories, Bad Ragaz). Der Schweizer Spitzenkoch gilt als einer der bekanntesten Persönlichkeiten der jungen Alpinen Kulinarik in Europa. Er präsentiert bei der Live-Cooking-Show ein Signature-Gericht und gewährt den Besucher*innen spannende Einblicke in seine kulinarische Philosophie der “Alpenküche”.

DIE ALPINE KÜCHE SCHMECKEN UND ENTDECKEN

Zeit, um die Alpine Küche zu verkosten, sich mit Veredler*innen auszutauschen und ihre Produkte zu probieren, gibt es am Veranstaltungstag auch beim Alpine Lunch. Dabei bringen Spitzenköch*innen aus dem Alpenraum unter der Schirmherrschaft von 5-Hauben-Koch Andreas Döllerer mit je einem Signature-Gericht die ganze Bandbreite der Alpinen Küche auf die Teller der Gäste. Der Gourmetkoch aus dem SalzburgerLand verwöhnt bei dieser Gelegenheit zusammen mit unter anderem Jamie Reisinger (Patissière des Jahres 2023, Restaurant Hubert Wallner in Maria Wörth) und Florian Zillner (Flos Restaurant, Zell am See) mit Interpretationen der Alpinen Küche.

Nach dem vielfältigen Bühnenprogramm und spannenden Einblicken in die facettenreiche Alpine Küche erwartet die Gäste zum Abschluss ein Networking-Ausklang, der ganz nach dem Motto des Tages über den Tälerrand blickt: mit der 5. Jahreszeit Südtirols - dem Törggelen - endet der genussreiche Tag und bietet neben saisonalen Spezialitäten von regionalen Produzent*innen nochmals Gelegenheit, sich mit führenden Branchenvertreter*innen aus Gastronomie, Hotellerie und Tourismus zu vernetzen. 
Dass Genuss und Nachhaltigkeit perfekt miteinander vereinbar sind, beweisen die Festspiele der Alpinen Küche erstmals auch abseits der Bühne, indem sie die Kriterien des Umweltzeichens für Green Meetings erfüllen. Auch die An- und Abreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln am Veranstaltungstag im SalzburgerLand ist mit dem Event-Ticket kostenlos. 

Die Alpine Küche vor Ort schmecken und genießen.
Lassen Sie sich die 5. Festspiele der Alpinen Küche am Montag, den 30. September 2024 in Zell am See Kaprun nicht entgehen!

GENUSSWOCHEN IN ZELL AM SEE-KAPRUN

Flankiert werden die 5. Festspiele der Alpinen Küche von den „Genusswochen“ in Zell am See-Kaprun. Ab Anfang September werden unter dem Motto „Alpiner Genuss“ verschiedenste kulinarische Erlebnisse auf höchstem Niveau geboten. Ob Showcooking, Themenabende, mehrgängige Menüs von Spitzenköchen, Kochkurse oder Workshops, Brunch oder Frühstück, Stadtmarkt oder Hofladen-Besuch: Zell am See-Kaprun verwöhnt die Gaumen und begeistert im Genussmonat September mit vielen Highlights rund um die Alpine Küche. Ein kulinarischer Urlaub im September in Zell am See-Kaprun ist in jedem Fall empfehlenswert. 

Mehr Informationen zu den Genusswochen findet man unter: www.zellamsee-kaprun.com 

UMWELTZEICHEN FÜR GREEN MEETINGS

Die Festspiele der alpinen Küche stehen dieses Jahr ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit. Wir sind stolz darauf, dass dieses Event nach den Kriterien des Umweltzeichens für Green Meetings umgesetzt wird und somit einen Beitrag zum Umweltschutz leistet. Durch die Verwendung regionaler und saisonaler Produkte sowie umweltfreundlicher Maßnahmen bei der Veranstaltungsorganisation zeigen wir, dass Genuss und Nachhaltigkeit perfekt miteinander vereinbar sind.

DIE BESTEN IMPRESSIONEN AUS 2023

UNSERE PARTNER

Verwandte Artikel